Snowboardhosen – warm und trocken auf jeder Piste

SnowboardhosenDie kalte Jahreszeit hat sich in luftiger Höhe mit einer Menge Schnee angekündigt und die Pisten sind eröffnet – wer das mit seinem Snowboard ausnutzen möchte, sollte sich spätestens jetzt Gedanken um eine gute Snowboardhose machen. Die Snowboardhose sollte Schnee und Kälte, aber auch Nässe abweisen können und im Inneren schön warm und trocken halten, sodass für den komfortablen Fahrspaß mit Snowboard gesorgt ist. Allerdings muss sie noch mehr können: Stürze und das Hängenbleiben am Skilift sollte sie mehrmalig verzeihen und verkraften können, ohne dabei sofort zu zerreißen. Ebenso darf sie den Fahrspaß mit dem Snowboard nicht beeinträchtigen, sollte sich also also so bequem wie möglich erweisen. Doch wie findet man eine solch perfekte Snowboardhose?

Günstige Snowboardhosen im Sale

Welche Merkmale zu beachten sind

SnowboardhosenWeil der Markt für Ski- und Snowboardbekleidung sehr groß und breit gefächert ist, finden sich Snowboardhose Damen und Snowboardhose Herren Modelle in den verschiedensten Ausführungen. Das erste das beim Snowboardhosen kaufen in den Bann zieht, ist natürlich das Äußere der Snowboardhose. Doch gerade von bunten Farben und dem Design sollte man sich nicht zu schnell fangen lassen, denn es gibt weitaus wichtigere Merkmale zu beachten.

  • Dichtigkeit gegen Wind und Wetter – damit man auf der Piste nicht schnell nass wird und friert, sollte die Snowboardhose unbedingt wasserdicht sein. Auch auf die Winddichtigkeit sollte beim Snowboardhosen Kaufen geachtet werden. Nur mit diesen Eigenschaften kann man sich auf der Piste auch sicher sein, den ganzen Tag trocken und nach dem Fahrspaß auch gesund zu bleiben
  • Atmungsaktives Material – die Snowboardhose Damen und Snowboardhose Herren Modelle sollten unbedingt atmungsaktiv sein, das heißt, aus Material bestehen, das Feuchtigkeit von innen nach außen ableitet. Umgekehrt darf es aber keine Feuchtigkeit von außen hereinlassen
  • gute Abschlüsse des Beins – sehr wichtig sind bei einer Snowboardhose auch die Beinabschlüsse. Hier sollte ein Schneefang eingebaut sein, oder zumindest Gamaschen den Saum zieren. Nur so kann garantiert werden, dass beim Fahrspaß mit dem Snowboard kein Schnee oder Wasser in die Schuhe und die Hose selbst gelangen
  • gutes Futter – wer bei kühleren Temperaturen schnell zum Frieren tendiert, sollte auf eine gute Fütterung seiner Snowboardhose Wert legen. Auch eine Isolation kann von großem Vorteil sein, wenn man sich in der Hose warm gehalten fühlen möchte
  • Reflektoren – von großer Bedeutung könnten auch an die Snowboardhose angebrachte Reflektoren an den Beinenden oder ähnlichen Stellen sein. Gerade wer gerne abseits abgesteckter Pisten unterwegs ist, kann durch sie oftmals besser auf sich aufmerksam machen. Das hilft nicht nur, um Unfälle beim Fahren zu vermeiden und schneller gesehen zu werden, sondern auch, wenn man nach dem Verlorengehen geborgen werden muss, oder nach Hilfe sucht
  • Recco-Lawinensystem-Reflektoren – ist die Snowboardhose mit dieser Art von Reflektoren ausgestattet, macht sie sich für Suchtrupps bei einem Lawinenunglück besser bemerkbar. So erhöht man in einer lebensbedrohlichen Lage seine Chancen, gefunden und gerettet zu werden
  • minderwertige Reißverschlüss lassen Feuchtigkeit durch die Hose

Bekannte Hersteller für den besonderen Fahrspaß

Möchte man eine Snowboardhose Damen oder Snowboardhose Herren Variante findet, die alle oben genannten Merkmale gut vertreten kann, sollte man sich in der Regel an führende Hersteller aus diesem Bereich wenden. Seine Snowboardhosen günstig zu bekommen, ist zwar aufgrund der hochwertigen Verarbeitungen und vielen Qualitätsprüfungen solcher führenden Hersteller nicht immer möglich, kann aber durch spezielle Angebote wie zum Beispiel aus einem Snowboardhosen Sale erreicht werden. Zu den bekanntesten Herstellern für Snowboardhosen zählen unter anderem:

  • O´ Neill
  • Burton
  • Volcom
  • Nito
  • Nike
  • Adidas
  • Jack Wolfskin
  • Mammut
  • Schöffel
  • Dynafit
  • Berghaus
  • Billabong
  • Oakley
  • Klättermusen
  • Lundhags
  • Alprausch

Gerade bei Marken wie Jack Wolfskin oder Mammut kann es etwas teurer werden, wenn man seine Snowboardhose Herren und Snowboardhose Damen Modelle dort erwerben möchte. Wer die Stücke solcher Marken wegen eines kleineren Budgets aber gerne günstig kaufen möchte, kann den Snowboardhosen Sale abwarten, der ein- oder zweimal im Jahr vorkommt – meist dann, wenn die Saison auf der Piste beendet ist. Wer den Snowboardhosen Sale aber nicht abwarten will, kann sich aber auch in einem Snowboardhosen Shop umsehen, in welchem gute gebrauchte Modelle verkauft werden.

Hier lassen sich die besten Modelle solch bekannter Marken günstig kaufen, und man kann auch mit der Oberbekleidung für das Snowboarden oftmals richtige Schnäppchen machen. Genauso billig kommt man übrigens an Varianten heran, die im Internet als gebrauchte Stücke verkauft werden. Gerade bei Kinderhosen lohnt es sich oftmals, sich nach guten gebrauchten Snowboardhosen umzusehen. Den Versand sollte man sich hier allerdings sparen, und das gute Stück lieber vor Ort betrachten – denn nur so kann man sich über den tatsächlichen Zustand der angebotenen Kleidung klar werden. Sie können also sehen, dass es gar nicht mal so schwierig ist, gute Snowboardhosen günstig zu erhalten.

Valcom Oakley Mammut
Gründungsjahr 1991 1975 1862
Besonderheiten
  • hochwertige Freizeit- und Sportbekleidung im Angebot
  • sehr stylische Basics im Produktkatalog
  • spezialisiert auf Sport- und Freizeitbekleidung
  • viele Modelle sind sehr modern
  • weitere Labels der Firma sind Lucido, Raichle und Ajungilak
  • gute Bewertungen bei den Themen Qualität Arbeitsbedingungen

Beliebte Farben und besondere Materialien

Was die Modelle für Männer und Frauen, oder Jungen und Mädchen angeht, kann man in einem Snowboardhosen Shop immer besonders beliebte Varianten entdecken, die oftmals schnell ausverkauft sind. Meist handelt es sich hierbei um Snowboardhosen, die wie eine Jeans aussehen oder in einer Camouflage Optik daherkommen.

Tipp! Modelle in Jeans Optik unterscheiden sich auf der Piste nämlich deutlich von allen anderen, meist bunten Snowboardhosen, ähnlich wie die mit Camouflage Muster. Ansonsten sind Modelle in schwarz, pink, gelb, grün oder braun beliebt, aber auch Snowboardhosen in blau oder rot werden ganz gerne getragen.

Besonderes Material zum Abweisen von Wind und Wetter

Bei schnell vergriffenen Snowboardhosen handelt es sich meist auch um Modelle, die über ein sehr dichtes Material verfügen. Oft ist das Gewebe der Hose mit einer speziellen Membran ausgestattet, welche Feuchtigkeit von innen nach außen lässt, aber keinen Schnee und keine Nässe oder Wasser in die Hose gelangen lässt. Die Wasserdichtigkeit ist hier von großer Bedeutung. Modelle die all diese Anforderungen sehr gut erfüllen, sind meist mit einem sogenannten Membranmaterial ausgestattet. Die verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Membranmaterialien in den Snowboardhosen lauten:

  • Gore-Tex Active Shell
  • Gore-Tex Performance Shell
  • Dryedge
  • Dermizax
  • Sympatex
  • MemBrain von Marmot

Hat man die Möglichkeit eine Snowboardhose mit einer dieser Membranmaterialien zu erwerben, sollte man sich diese auf keinen Fall entgehen lassen.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Heine Hosen – Mode aus dem Versandhaus
  2. Radlerhosen – bequeme Begleiter für den Radsport
  3. DIY: So nähen Sie eine Hose
  4. Hose zu lang? – So kürzen Sie Ihre Hose
  5. Hose eingelaufen? – So können Sie Ihre Hose wieder verlängern
  6. So flicken Sie Ihre Hose
  7. So bestimmen Sie Ihre Größe
  8. Was tun wenn die Hose verwaschen ist?
  9. Welche Hose bei welcher Figur?
  10. KjBrand Hosen – Hosenmode in großen Größen
  11. Sheego Hosen – Damenmode ab Größe 40
  12. Marc O’Polo Hosen – klassisch elegante Mode für Damen und Herren
  13. Hüfthosen – sommerliche Styles für modebewusste Menschen
  14. Dockers Hosen – eine robuste Qualität
  15. Armyhosen – nicht nur für Soldaten eine interessante Wahl