Reithosen – jederzeit bequem zu Pferd

ReithosenReithosen sind essentielle Begleiter für alle, die gerne und häufig reiten. Egal ob es das eigene Pferd ist, das aus der Reitschule oder von Freunden, beim Reiten sollte man aus den verschiedensten Gründen entsprechend ausgestattet sein. Zu einer guten Ausstattung gehören neben Reithosen beispielsweise auch komfortable Oberteile und Jacken, wenn man Outdoor Touren reiten möchte. Natürlich darf der eigene Helm, Reitschuhe und ein gut passender Sattel nicht fehlen – wir wollen uns heute jedoch auf die Vielfalt der Reithosen konzentrieren. Was müssen Reithosen können? Warum sind bestimmte Reithosen wichtig? Aus welchen Materialien bestehen sie? All diese Fragen und mehr möchten wir Ihnen nachfolgend näherbringen und beantworten.

Günstige Reithosen im Sale

Der Unterschied zu Alltagshosen

ReithosenEine Hose für den Alltag ist an den Innenschenkeln und auch außen normalerweise mit Nähten versehen, die je nach Hersteller etwas dicker oder breiter ausfallen können. Beim Reiten reiben die Oberschenkel des Reiters aufgrund der rhythmischen Bewegungen sowohl am Sattel, als auch am Rücken des Pferdes – weshalb eine Hose mit Nähten zum Störfaktor werden kann. Diese reiben nämlich an der eigenen Haut und sind damit oftmals für wunde oder aufgescheuerte Stellen am Oberschenkelinneren verantwortlich. Das lässt sich jedoch vermeiden.

Reithosen sind nur ganz selten mit Nähten an den Innenschenkeln versehen, sodass bei den Reitbewegungen keine richtige Reibung entstehen kann. Falls sie doch über Nähte verfügen, sind diese ganz flach und sehr klein verarbeitet worden, um die Haut nicht zu reizen. Das ist eine sehr wichtige Eigenschaft von Reithosen, die sich durch normale Hosen für den Alltag nicht erreichen lässt. Wer also oft lange Ausritte vornimmt, sollte über mindestens eine hochwertige Reithose verfügen können. Reithosen Damen, Herren und Kind Modelle unterscheiden sich aber nicht nur aufgrund ihrer Nähte von Alltagshosen – auch ihr Tragekomfort sollte wesentlich höher sein. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Reiter sich in seiner Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt und auch nach mehreren Stunden des Ausreitens noch wohl fühlt.

Größentabelle Reithosen für Damen und Herren

GrößenBundweite DamenBundweite Herren
32 58-60 cm / XS
34 61-64 cm / XS
36 65-68 cm / S
38 69-72 cm / S
40 73-76 cm / M
42 77-80 cm / M
44 81-85 cm / L74-77 / S
46 86-90 cm / L78-81 / S
48 91-96 cm / XL82-85 / M
50 97-102 cm / XL86-89 / M
52 103-109 cm / XXL90-94 / L
54 110-114 cm / XXL95-99 / L
56100-104 / XL
58105-109 / XL
60110-114 / XXL
62115-119 / XXL

Was Reithosen können müssen

In dem ein oder anderen Reithosen Test wird nicht nur auf die flachen oder bestenfalls nicht vorhandenen Nähte, oder die komfortablen Materialien einer Reithose geachtet, sondern auch ein besonderes Augenmerk auf ganz andere Eigenschaften der Reithosen Damen, Herren und Kind Modelle gelegt. Zu diesen Eigenschaften zählt unter anderem auch die Reißfestigkeit der einzelnen Hosen, die so hoch wie möglich sein sollte. Gerade bei vielen Ausflügen im Freien möchte man nicht riskieren, dass die Hose reißt oder durch das Streifen an Büschen oder Ästen Löcher bekommt – weshalb die Reißfestigkeit von großer Bedeutung ist. Je hartnäckiger das bei der Hose verwendete Material, desto besser.

Hier spielt nach so manchem Reithosen Test auch die Verarbeitung der einzelnen Hosen eine große Rolle. Nähte und auch der Bund müssen von guter Qualität sein, was die Verarbeitungen angeht – nur so kann man seine Reithose als langlebigen Begleiter für viele Jahre einsetzen. Wichtig ist zum Beispiel auch, dass die vorhandenen Nähte und Abschlüsse der Reithose robust sind, um auch der etwas höheren Belastung gut standhalten zu können. Wer regelmäßig reitet, weiß auch, dass die Belastung für die Reithosen sehr groß ist, weil sie viel Reibung, Bewegung und Ähnliches aushalten müssen – daher sollte die gewählte Reithose von einem Reithosen Test auch als robust genug ausgezeichnet worden sein.

Flexibel, leicht und dennoch robust

…das sollten die Materialien einer jeden Reithose sein. Um dem Reiter Flexibilität und Bewegungsfreiheit ermöglichen zu können, sollten die einzelnen Fasern eine hohe Elastizität mitbringen, aber auch nicht einfach einreißen. Das wird durch eine Gewebemischung ermöglicht, deren größter Teil meist aus Baumwolle, und ein geringerer Teil aus künstlichen Fasern wie Elasthan besteht. Solche Materialien machen eine Reithose außerdem einfach zu pflegen, was für den viel beschäftigten Reiter ein wichtiger Faktor beim Kauf sein sollte.

Reithosen Vollbesatz Varianten für die lange Freude am Reiten

Auf dem Markt finden sich die unterschiedlichsten Reithosen Damen, Männer und Kinder Varianten. Darunter fällt schnell auf, dass es sogenannte Reithosen Vollbesatz Modelle zu kaufen gibt. Hierbei handelt es sich um Reithosen, die dort verstärkt worden sind, wo beim Reiten die meiste Reibung entsteht. Das heißt an den Innenschenkeln und am Gesäß machen sich Reithosen Vollbesatz Modelle durch Materialdoppelungen bemerkbar. Die Verstärkungen bestehen meist aus Leder, um die Hose so langlebig wie möglich zu machen. Nach so manchem Reithosen Test lassen sich aber auch Reithosen mit Silikonbesatz für etwas weniger große Belastungen erwerben.

Unterschiede in den erhältlichen Varianten

Reithosen Vollbesatz Varianten sind aber noch längst nicht alle Modelle, die der Markt für Reitbekleidung zu bieten hat. So sind beispielsweise unter den verschiedensten Reitern auch sogenannte Jodhpur Reithosen beliebt. Generell fallen Reithosen aufgrund der nötigen Flexibilität etwas enger aus und liegen fast schon wie Tights eng am Körper an – Jodhpur Modelle dagegen sind an den Knöcheln etwas ausgestellter und lockerer geschnitten, sodass sie auch die Reitstiefel gut überdecken könnten.

Natürlich bietet der Markt aber auch Thermo Reithosen an, die aufgrund spezieller Materialien auch für das Ausreiten im Freien an kälteren Tagen geeignet sind. Schließlich wird das ganze Jahr über geritten, nicht nur im Sommer. Um einen guten Halt auf dem Sattel zu gewährleisten, sind manche Reithosen Damen oder Herren Varianten aber auch mit Grip ausgestattet. Modelle mit Grip rutschen auf glatten Flächen weniger stark und bietet daher einen festeren Sitz im Sattel.

Hersteller für den Hobby- oder Profireiter

Sowohl für den Reitprofi, als auch den Hobbyreiter oder den gelegentlichen Reitspaß bietet der Markt verschiedenste Hersteller von Reithosen an, die ihren Kunden gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dazu zählen unter anderem die Marken:

  • Kerbl
  • Pikeur
  • Cavallo
  • Equilibre
  • Equiline
  • Kingsland
  • Covalliero
  • William Hunter
  • HKM
  • Waldhausen
  • Busse

Wer Reithosen kaufen möchte, sollte unter diesen Anbietern schnell fündig werden. Natürlich unterscheiden sich deren Angebote deutlich, was Schnäppchen und eher gehobenere Preise angeht – wer beim Reithosen Kaufen aber billig davonkommen möchte, sollte auf jeden Fall aber auf die speziellen Eigenschaften der Hose achten. Reithosen günstig kann man in nahezu jedem Reithosen Shop finden, aber auch ein Reithosen Sale etablierter Marken kann zu einer guten Ersparnis verhelfen.

Tipp! Generell gilt es beim Reithosen Kaufen darauf zu achten, was der jeweilige Reithosen Shop zu bieten hat, und welche Anforderungen man selbst an die Modelle stellt. Bei einem Turnier sind beispielsweise ganz andere Eigenschaften von Wichtigkeit, als beim gelegentlichen Ausreiten auf dem Feld. Möchte man sich den Versand sparen und die Modelle lieber wegen der Passform anprobieren, sollte man einen Shop für Reitbedarf vor Ort ansteuern – auch hier kann man Reithosen günstig kaufen, wenn es gerade einen Reithosen Sale gibt.

Kerbl HKM Covalliero
Gründungsjahr 1984 unbekannt 1984
Besonderheiten
  • regelmäßig auf Messen vertreten
  • Produktionsstätte in China
  • spezialisiert auf  Sport Equipment
  • günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Eigenmarke von Klebl
  • vorrangig Reitbekleidung im Angebot

Vor- und Nachteile einer Reithose

  • auf die Bedürfnisse von Reitern ausgelegt
  • meist in gedeckten Farben gehalten
  • sehr bequem
  • wenig Auswahl für dickere Menschen

Beliebte Modelle bekannter Marken

Gerade Einsteiger fragen sich oft, welche Reithosen sich großer Beliebtheit erfreuen und im Stall immer wieder sehen lassen können. Dazu zählen oft Varianten, die kariert sind – denn sie erinnern an den klassischen, englischen Stil. Mag man es allerdings etwas farbenfroher, wird oft zu Farben wie Rot, Blau oder auch Orange gegriffen. Neutralere Varianten sind dagegen meist beige, braun oder auch schwarz. Für die Frauen gibt es auch Modelle mit Strass, die für etwas mehr Weiblichkeit und Glamour beim Reitsport sorgen. 

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Heine Hosen – Mode aus dem Versandhaus
  2. Radlerhosen – bequeme Begleiter für den Radsport
  3. DIY: So nähen Sie eine Hose
  4. Hose zu lang? – So kürzen Sie Ihre Hose
  5. Hose eingelaufen? – So können Sie Ihre Hose wieder verlängern
  6. So flicken Sie Ihre Hose
  7. So bestimmen Sie Ihre Größe
  8. Was tun wenn die Hose verwaschen ist?
  9. Welche Hose bei welcher Figur?
  10. KjBrand Hosen – Hosenmode in großen Größen
  11. Sheego Hosen – Damenmode ab Größe 40
  12. Marc O’Polo Hosen – klassisch elegante Mode für Damen und Herren
  13. Hüfthosen – sommerliche Styles für modebewusste Menschen
  14. Dockers Hosen – eine robuste Qualität
  15. Armyhosen – nicht nur für Soldaten eine interessante Wahl