Radlerhosen – bequeme Begleiter für den Radsport

RadlerhosenBei einer Radlerhose handelt es sich um eine Sporthose, die speziell für regelmäßig aktive Radler entworfen wurde. Weil beim Radfahren hohe Reibungen zwischen und um den Beinen herum entstehen können, muss der Radler beim Tragen falscher Kleidungsstücke oftmals auch Schürfwunden, schmerzende Hautpartien oder aber aufgeriebene Stellen erleiden. Um das zu verhindern, bieten viele verschiedene Hersteller Radlerhosen an, die eng anliegen und aus ganz bestimmten Materialien bestehen. Sie sorgen für den höchstmöglichen Komfort beim Fahren und lassen sich auch problemlos bei Strecken über mehrere Kilometer hinweg einsetzen. Was die Radlerhosen sonst noch ausmacht und für welche Preise sie zu haben sind, erfahren Sie nachfolgend.

Günstige Radlerhosen im Sale

Ist eine Anschaffung wirklich notwendig?

RadlerhosenViele Nutzer fragen sich vor der eigentlichen Anschaffung ihrer Radlerhose, ob sich die einzelnen Angebote überhaupt als notwendig erscheinen und ob es sich lohnt, eine spezielle, oftmals auch teure Radlerhose anzuschaffen. So mancher Anwender denkt sogar, dass sich auch normale Sporthosen als Radlerhose einsetzen lassen – doch das ist nicht der Fall, wie erfahrene Radler selbst aus Erfahrung wissen. Denn die meisten Sporthosen liegen recht locker am Körper an, um die nötige Bewegungsfreiheit beim Sport zu gewähren. Das ist aber gerade der tückische Faktor für echte Radler, denn lockere Stoffe reiben bei Bewegungen auf dem Rad eher an der Haut, vor allem zwischen den Beinen und am Gesäß.

Die Reibungen bewirken nicht nur, dass die Haut schmerzhaft aufgeschürft wird, sondern auch, dass das Material selbst immer mehr an Stärke verliert und sich Fasern abreiben. Dadurch entstehen schon bald Löcher oder Risse in der Sporthose, die sich aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht allzu leicht flicken lassen. Profi Radler wissen daher die vorteilhaften Eigenschaften einer Radlerhose sehr zu schätzen und können bezeugen, dass sich der Kauf einer Radlerhose für regelmäßig aktive Radfahrer lohnt. Auch wer das Rad nur über kurze Strecken und recht unregelmäßig einsetzt, kann von einer guten Radlerhose profitieren – warum, erfahren Sie im nächsten Absatz.

Was die Radlerhose zu bieten hat

Kriterium Hinweise
Tragekomfort Eine Hose für den Radler weist ganz bestimmte Eigenschaften auf, die sich auch bei langen Strecken beim Radfahren als vorteilhaft erweisen sollen. So liegen die meisten Radlerhosen nach dem Radlerhose Test sehr eng und hautnah an, um keine Schwachstellen für Reibungen zu bieten. Weil das Gewebe eng anliegt, entstehen weder Abschürfungen, noch schmerzende Stellen – gleichzeitig ist das Material der Radlerhosen so stretchig, dass die Hose nicht zu unbequem wirkt.
Sitzpolster Viele Modelle kommen nach dem Radlerhose Test aber auch mit Sitzpolster daher. Warum? Weil der Sitz vieler Fahrräder nicht besonders weich gepolstert wurde und daher bei langen Strecken für Gesäß- und Beckenschmerzen sorgen kann. Eine Radlerhose mit Sitzpolster wirkt diesen Schmerzen entgegen und beugt Druckstellen schon ab der ersten Sekunde vor, denn sie polstert alle wichtigen Bereiche auf besonders komfortable Weise. Solche Hosen mit Geleinlage als Sitzpolster sehen übrigens genauso aus, wie alle anderen Radlerhosen auch – Sie brauchen sich also keine Sorgen zu machen, dass die Geleinlage einen komischen Eindruck hinterlassen könnte.
Material Die meisten Radlerhosen bestehen nach dem Radlerhose Test übrigens aus reiner Baumwolle, manche Varianten werden aber auch aus einem Teil Elasthan und Baumwolle gefertigt. Wenn Sie sich eine Radlerhose Damen oder Herren Variante mit Polster aussuchen möchten, kann dieses entweder aus Geleinlagen oder vernähtem Schaumstoff bestehen.
Mesh-Einsätze Beim Radlerhosen Kaufen werden Sie zudem bemerken können, dass viele Modelle Mesh-Einsätze vorweisen, die der Belüftung dienen sollen. Damit werden Sie auch an heißen Tagen nach dem Radlerhose Test optimal abgekühlt, selbst wenn Sie größere Strecken vor sich haben und sich körperlich sehr stark anstrengen müssen.

Welche Radlerhosen gibt es?

Neben den oben beschriebenen Eigenschaften weisen Radlerhosen auch verschiedene Typen auf, unter denen Sie beim Radlerhosen Kaufen ganz nach Ihrem Geschmack auswählen können. Beliebt sind vor allem Modelle in lang, wenn man Fahrten im Winter oder bei schlechterem Wetter vornehmen möchte – unter den Radlerhosen in lang lassen sich sogar gefütterte Varianten entdecken, die isolieren und damit schön warm halten sollen.

Natürlich lassen sich auch Radlerhosen in kurz vorfinden, sowie Modelle in ¾ Länge. Diese werden auch gerne für den Fußball bei Herren eingesetzt, da sie sich hierbei als besonders bequem und komfortabel erweisen. Varianten mit Polster sind allerdings weniger für den Fußball geeignet, da das Polster bei bestimmten Bewegungen stören könnte. Ansonsten profitieren Herren und Frauen gleichermaßen beim Sport jeder Art von den bequemen Radlerhosen. Wer etwas femininere Modelle unter den Radlerhose Damen Varianten entdecken möchte, kann sich nach dem Radlerhose Test auch auf die Suche nach Varianten mit Spitze machen, die eine ganz besondere Optik hergeben.

Tipp: Solche Radlerhose Damen Modelle lassen sich übrigens auch gut als Freizeithosen tragen, beispielsweise zum Spazierengehen und Relaxen im eigenen Garten. Auch Männer können sich in dieser Hinsicht einen bequemen Begleiter zu allen Situationen zulegen. Weil Radlerhosen so gefragt sind, gibt es sie auch in den passenden Größen für Jungen und Mädchen, also auch das Kind zu kaufen. Die Angebote umfassen bunte Varianten in Grün und Weiß, aber auch schlichte Varianten in Schwarz, Grau oder Anthrazit.

Vor- und Nachteile einer Radlerhose

  • auch beim längeren Tragen entstehen keine Schürfwunden
  • sehr bequem
  • das Material ist atmungsaktiv
  • auch gefüttert erhältlich
  • weniger für den beruflichen Alltag geeignet

Wo kann man Radlerhosen kaufen?

Wenn Sie Radlerhosen günstig erwerben möchten, müssen Sie dafür nicht extra einen Radlerhosen Sale aufsuchen, oder nach besonders günstigen Schnäppchen schauen. Billig bekommen Sie die Radlerhose Damen und Herren Modelle auch bei Marken der bekannten Sorte, sowie im Sportfachhandel oder Radlerhosen Shop. Schauen Sie doch bei folgenden Marken vorbei, um hochwertige Radlerhosen mit perfekter Passform zu ergattern:

  • Adidas
  • Nike
  • Puma
  • Vaude
  • Under Armour
  • Asics
  • Reebok

Weil die meisten Radlerhosen schon ab einem Preis von zwanzig Euro inklusive Versand zu haben sind, müssen Sie keinen besonderen Radlerhosen Sale ansteuern, um Ihre Radlerhosen günstig zu bekommen. Wählen Sie in Ihrem Radlerhosen Shop einfach die Variante aus, die Ihnen am bequemsten und vorteilhaftesten erscheint, um auch lange etwas von Ihrem neuen Begleiter zu haben. Sowieso sollten Sie vorrangig Modelle wählen, die aus strapazierfähigem Material hergestellt wurden und daher nicht schnell rissig werden, wenn Sie Ihre neue Hose zum Radfahren noch lange nutzen möchten. Gerade für Sportler ist die Robustheit ein sehr wichtiger Faktor, da die Radlerhose beim Sport einige grenzwertige Belastungen aushalten können sollte und dennoch genügend Bewegungsfreiheit zu bieten hat.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Heine Hosen – Mode aus dem Versandhaus
  2. Radlerhosen – bequeme Begleiter für den Radsport
  3. DIY: So nähen Sie eine Hose
  4. Hose zu lang? – So kürzen Sie Ihre Hose
  5. Hose eingelaufen? – So können Sie Ihre Hose wieder verlängern
  6. So flicken Sie Ihre Hose
  7. So bestimmen Sie Ihre Größe
  8. Was tun wenn die Hose verwaschen ist?
  9. Welche Hose bei welcher Figur?
  10. KjBrand Hosen – Hosenmode in großen Größen
  11. Sheego Hosen – Damenmode ab Größe 40
  12. Marc O’Polo Hosen – klassisch elegante Mode für Damen und Herren
  13. Hüfthosen – sommerliche Styles für modebewusste Menschen
  14. Dockers Hosen – eine robuste Qualität
  15. Armyhosen – nicht nur für Soldaten eine interessante Wahl