Arbeitshosen – robuster Schutz und Flexibilität

ArbeitshosenEs gibt viele gute Gründe, eine Arbeitshose zu tragen. Oft auch als Sicherheitshose bezeichnet, erweist sich eine Arbeitshose nämlich bei den verschiedensten Arbeiten als besonders nützlich. Bei der Arbeit auf dem Bau als Beispiel, ist es von großer Wichtigkeit, mit den richtigen Arbeitshosen Herren Modellen ausgestattet zu sein. Selbiges gilt für die Arbeit als Hand- oder Heimwerker, aber auch bei der Ausübung so manchen Hobbys sollte man eine Arbeitsbundhose in Erwägung ziehen. Während zu früheren Zeiten eher Latzhosen aus robustem Jeansstoff als Arbeitshosen Herren Modelle verwendet wurden, sind heute weitaus spezialisiertere Arbeitshosen auf dem Markt erhältlich. Mit verstärkten Partien, Gewebedoppelungen oder gar mit Patches aus Leder ausgestattet, bieten Arbeitshosen einen weitaus größeren Schutz vor Abschürfungen, Schnittwunden und größeren Verletzungen, als jede andere Form von sonst üblicher Bekleidung.

Günstige Arbeitshosen im Sale

Warum spezielle Kleidung für schwere Arbeit so wichtig ist

ArbeitshosenWer sich über die Sinnhaftigkeit von Arbeitshosen Herren und Arbeitshosen Damen Modelle noch nicht ganz schlüssig ist, der sollte sich folgende Szenarien vorstellen. Bei der Arbeit auf einer Baustelle wird an allen Ecken gewerkelt, gesägt, gebohrt oder auch abgerissen. Aus diesem Grund wirbeln nicht nur öfter mal Baubestandteile durch die Luft, es fallen auch Sägespäne.

Nebenbei liegen vielleicht sogar scharfkantige Teile, Metallreste oder gar Schrauben und Nägel auf dem Boden herum – an jeder Ecke lauern also Teile, an denen man sich aufschürfen, schneiden oder auf sonst eine Art verletzten könnte. Hantiert man selbst bei der Arbeit außerdem mit elektrischen oder benzinbetriebenen Geräten, steigt die Verletzungsgefahr enorm – besonders dann, wenn diese nicht sachgemäß angewendet werden. Um all diesen Gefahren vorzubeugen, sind Arbeitshosen Damen und Arbeitshosen Herren Varianten von großem Vorteil.

Aber auch auf dem eigenen Grundstück kann sich eine Arbeitshose nach dem Arbeitshosen Test bewähren. Etwa, wenn man etwas am Haus zu renovieren hat, Holzstämme spalten muss, oder aber mit Sensen und Trimmern im Garten hantiert. Auch bei der Forstwirtschaft im Umgang mit Kettensägen und Äxten sind ganz besondere Arbeitshosen Damen und Herren Modelle wichtig, im im schlimmsten Fall besser geschützt zu sein. Sie sehen also, dass eine Arbeitshose in den unterschiedlichsten Bereichen eine Berechtigung hat.

Was zeichnet Arbeitshosen aus?

Arbeitshosen Damen und Herren Modelle unterscheiden sich durch ihr verarbeitetes Material von normalen Hosen. So werden für leichter schützende Arbeitshosen beispielsweise gerne Materialdoppelungen eingesetzt, um im Falle eines Schnittes oder einer Abschürfung mehr Widerstand bieten zu können. Die meisten Arbeitshosen sind dabei nach so manchem Arbeitshosen Test aus einem Polyester-Baumwolle-Gemisch hergestellt worden, welches bei der Arbeit im Freien nicht nur schützend, sondern auch leicht wärmend wirkt.

Des Weiteren bieten Arbeitshosen eine gewisse Reißfestigkeit, durch welche sie als besonders langlebig gilt und auch bei Schnitten weniger schnell nachgibt. Ein eingebauter Schnittschutz als Beispiel macht die Hose zu einem optimalen Begleiter für gefährlichere Arbeiten – weshalb solche Modelle gerne bei der Arbeit mit Kettensägen, Äxten oder ähnlichem Gerät eingesetzt werden.

Tipp! Arbeitshosen für den beruflichen Bereich werden nach dem ein oder anderen Arbeitshosen Test in verschiedene Kategorien eingeteilt. So bezeichnet die Norm EN 531 zum Beispiel feuerfeste Hosen,  die ihren Nutzer vor Flammen und großer Hitze schützen. Ist man bei seinen Arbeiten Funken ausgesetzt, besteht mit dieser Hose keine Gefahr, dass sich Flammen bilden könnten.

Selbiges gilt übrigens für Arbeitshosen mit der Norm EN 1149. Die antistatischen Hosen leiten selbst bei einem Stromschlag keinen Strom durch den Körper des Anwenders und verhindern gleichzeitig die Flammenbildung. Benötigt man vor allem aber einen visuellen Schutz (was bei Arbeiten im Straßenbau der Fall sein kann), sollte man nach Hosen mit der Kennzeichnung EN 471 Ausschau halten. Sie verfügen in der Regel über fluoreszierende Farben wie gelb oder orange und rot, weisen gleichzeitig aber auch reflektierende Streifen auf. Gerade am Abend sind sie dadurch wesentlich besser sichtbar und machen die Verkehrsteilnehmer damit besser auf den Arbeiter aufmerksam.

Wo Arbeitshosen zu finden sind

Richtig gute Arbeitshosen werden kaum von gängigen Bekleidungsgeschäften angeboten. Stattdessen kann man Arbeitshosen günstig in Baumärkten wie OBI, Bauhaus oder Hornbach vorfinden, wo sie meist den Ansprüchen von Hand- und Heimwerkern gerecht werden. Möchte man solche Arbeitshosen kaufen, kann man in dem ein oder anderen Baumarkt ein richtiges Schnäppchen machen, da die Angebote hier im Vergleich recht billig sind. Solche unspezialisierten Arbeitshosen findet man aber auch im Internet  – allerdings kommt bei der Bestellung online auch noch der Versand zum Kaufpreis hinzu.

Muss man dagegen eher spezialisierte Arbeitshosen kaufen, die feuerfest oder antistatisch sein sollten, sollte man in einem fachkundigen Arbeitshosen Shop vorbeischauen. Hier findet sich die ein oder andere Warnschutzhose, Arbeitsbundhose oder schnittfeste Modelle, aber auch eher einfachere Latzhosen aus Jeans Material. Generell findet sich im Arbeitshosen Shop aber eher das Modell aus Baumwolle. Marken, die in einem solchen Shop oft vertreten werden sind:

  • Engelbert Strauss
  • Mascot
  • Kübler
  • Dickies
  • Carhartt
  • Krähe
  • Lee Cooper
  • Qualitex

Bei diesen Marken lassen sich die meisten Arbeitshosen günstig entdecken, vor allem, wenn man durch einen Arbeitshosen Sale einkauft. Lediglich bei spezialisierten Modellen mit Feuerfestigkeit oder Schnittschutz liegen die Preise etwas höher – allerdings kann man nach so manchem Arbeitshosen Test auch solche Varianten durch einen Arbeitshosen Sale erwerben.

Engelbert Strauss Lee Copper Carhartt
Gründungsjahr 1948 1908 1889
Besonderheiten
  • Experte für Berufsbekleidung und Arbeitsschutz
  • Unterstützer der Initiative Cotton made in Africa
  • Hersteller von zeitlosen Basic-Pieces
  • hochwertige Verarbeitung
  • bekannter Produzent von Arbeitsbekleidung
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Vor- und Nachteile einer Arbeitshose

  • oftmals zusätzlich verstärkt
  • können auch bei hohen Temperaturen gewaschen werden
  • sehr robust
  • mit großen Taschen für Werkzeug
  • weniger für den Alltag geeignet

Beliebte Farben und Formen bei Arbeitshosen

Nach dem Arbeitshosen Test sind die meisten Arbeitshosen eher in neutralen Farben wie schwarz, weiß, braun oder beige und grau erhältlich. Bunter wird es allerdings bei einer Warnschutzhose, da diese ja visuell warnen und somit vor Unfällen schützen soll. Bei einer solchen Variante kommen eher Farben wie grün oder rot, aber auch gelb und orange zum Einsatz. Je nach Arbeitgeber kommen generell unterschiedliche Farben zum Einsatz: während gerade im KFZ Bereich eher Wert auf Modelle in blau gelegt wird, tragen die meisten Gärtner oder Landschaftsbauer Hosen in grün. Der Maler hingegen legt mehr Wert auf Arbeitshosen in schwarz oder weiß. Farbenfrohere Modelle mit Prints oder Mustern sind außerdem oft für Frauen gedacht.

Tipp! So unterschiedlich die Farben einer Arbeitshose sein können, so sehr unterscheiden sich oft auch deren Längen. Generell sind Arbeitshosen aber etwas näher am Körper anliegend, um eine gute Bewegungsfreiheit zu ermöglichen. Natürlich dürfen sie aber auch nicht zu eng oder einschneidend wirken.

Was die Länge angeht, sind die meisten Arbeitshosen knöchellang. Ganz einfach, um vor Verletzungen optimal schützen zu können. Für wärmere Tage gibt es aber auch Modelle in kurz oder ¾ Länge. Gerade die Varianten in kurz sind eher für leichtere Arbeiten mit geringerer Verletzungsgefahr gedacht, wie zum Beispiel dem Arbeiten im Garten. Aber auch die Warnschutzhose mit visuellen Effekt gibt es in kürzeren Varianten.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Heine Hosen – Mode aus dem Versandhaus
  2. Radlerhosen – bequeme Begleiter für den Radsport
  3. DIY: So nähen Sie eine Hose
  4. Hose zu lang? – So kürzen Sie Ihre Hose
  5. Hose eingelaufen? – So können Sie Ihre Hose wieder verlängern
  6. So flicken Sie Ihre Hose
  7. So bestimmen Sie Ihre Größe
  8. Was tun wenn die Hose verwaschen ist?
  9. Welche Hose bei welcher Figur?
  10. KjBrand Hosen – Hosenmode in großen Größen
  11. Sheego Hosen – Damenmode ab Größe 40
  12. Marc O’Polo Hosen – klassisch elegante Mode für Damen und Herren
  13. Hüfthosen – sommerliche Styles für modebewusste Menschen
  14. Dockers Hosen – eine robuste Qualität
  15. Armyhosen – nicht nur für Soldaten eine interessante Wahl